„Auf dein Kreuz hast d'Liab verkündt“

Das ganze Jahr – ein besonderer Weg durch die liebliche Landschaft St. Koloman!

Lassen Sie sich auf einem 3 km langen Rundweg von Bildern und Mundarttexten über den Kreuzweg vereinnahmen und machen Sie Halt an den 5 Kapellen.

Die einzelnen Stationen wurden von Frau Edith Moser gemalt und mit bereits vorhandenen Mundarttexten von Prof. August Rettenbacher gestaltet. Sie unterstreichen in ihrer Schlichtheit die Innigkeit dieses Gemeinschaftswerkes.

Bürgermeister a.D. Christian Struber und Frau Edith Moser initiierten den Taugler Mundartkreuzweg. Er wurde 2011 errichtet und eingeweiht. Die Pfarre und die Gemeinde St. Koloman haben das Projekt unterstützt.

Sommer wie Winter – der Weg wird im Winter gefräst. Sie können ihn das ganze Jahr hindurch begehen. WICHTIG: Der letzte Abschnitt führt über einen steileren Weg. Bitte achten Sie vor allem im Winter auf gutes Schuhwerk.

pdf button Kreuzwegfolder

Genießen Sie am Weg oder zum Abschluß des Mundartkreuzweges eine Rast bei einem der Gasthöfe in St. Koloman.